Diese Seite drucken

Empathie und Mitgefühl

Als Betreuungskraft verfügen Sie über ein gutes Einfühlungsvermögen in die Situationen und in die Emotionen
der alten Menschen, mit denen Sie arbeiten. Sie gehen mit den alten Menschen respektvoll und wertschätzend
um und Ihr professionelles Handeln ist geprägt von Empathie und Mitgefühl.

Aber wussten Sie, dass sich Empathie abnutzen kann, zum Beispiel durch Gewöhnung und durch Stress?

Für Sie als Betreuungskraft ist es daher wichtig, dass Sie Ihren Empathie- und Mitgefühl-Vorrat überprüfen können,
Ihr professionelles Handeln reflektieren können und Ihre inneren Akkus selbst aufladen können.
Damit Sie sich auch unter Zeitdruck und in belastenden Situationen angemessen empathisch und mitfühlend
verhalten – sich selbst und anderen gegenüber.

o   Im Seminar lernen Sie die soziologische und neurologische Bedeutung und Wirkung von Empathie und Mitgefühl kennen.

o   Sie lernen Techniken der empathischen Kommunikation und knüpfen an an der Validation nach Nicole Richard.

o   Sie lernen und üben in Praxisbeispielen, wie Sie Empathie und Mitgefühl professionell anwenden.

o   Sie lernen Gesprächs-, Meditations- und Selbst-Coachingtechniken zur Selbstpflege kennen.

Termin: 06. und 07. Oktober 2022 von 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Betreuungskräfte

max. 15 Personen

Dozentin: Kleo Demmak, Biologin, Supervisorin, Coach und Organisationsentwicklerin (bso)

Ort: Belchen Institut, Wiesentalstraße 27 a, 79540 Lörrach

Kosten: 290 €

Anmeldeschluss  Ende September 2022

Belchen Institut, Wiesentalstraße 27 a, 79540 Lörrach,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anmeldeformular herunterladen

Bitte per Mail senden - unsere Faxnummer funktioniert nicht mehr!